Rohlink

Dieses Modul enthält Funktionen zur Steuerung der Rohkonfiguration der Linkebene.

Fazit

Typdef.

otLinkRawEnergyScanDone)(otInstance *aInstance, int8_t aEnergyScanMaxRssi) Typdef
void(*
Dieser Funktionszeiger wird nach Empfang eines IEEE 802.15.4-Frames angezeigt.
otLinkRawReceiveDone)(otInstance *aInstance, otRadioFrame *aFrame, otError aError) Typdef
void(*
Dieser Funktionszeiger wird nach Empfang eines IEEE 802.15.4-Frames angezeigt.
otLinkRawTransmitDone)(otInstance *aInstance, otRadioFrame *aFrame, otRadioFrame *aAckFrame, otError aError) Typdef
void(*
Dieser Funktionszeiger wird nach Empfang eines IEEE 802.15.4-Frames angezeigt.

Funktionen

otLinkRawEnergyScan(otInstance *aInstance, uint8_t aScanChannel, uint16_t aScanDuration, otLinkRawEnergyScanDone aCallback)
Diese Methode startet den Energiescan auf dem Radio.
otLinkRawGetCaps(otInstance *aInstance)
Hol dir Radio.
otLinkRawGetPromiscuous(otInstance *aInstance)
bool
Diese Funktion erhält den Status des promiskuitiven Modus.
otLinkRawGetRadioTime(otInstance *aInstance)
uint64_t
Rufen Sie die aktuelle Plattformzeit (64-Bit-Breite) des Radiochips ab.
otLinkRawGetRssi(otInstance *aInstance)
int8_t
Erhalten Sie die letzte RSSI-Messung.
otLinkRawGetTransmitBuffer(otInstance *aInstance)
Das Radio wechselt von „Übertragen“ zu „Empfang“.
otLinkRawIsEnabled(otInstance *aInstance)
bool
Diese Funktion gibt an, ob die standardmäßige Linkebene aktiviert ist.
otLinkRawReceive(otInstance *aInstance)
Das Radio wird von „Schlaf“ zu „Empfangen“ umgestellt.
otLinkRawSetMacFrameCounter(otInstance *aInstance, uint32_t aMacFrameCounter)
Legt den aktuellen Wert des MAC-Frame-Zählers fest.
otLinkRawSetMacKey(otInstance *aInstance, uint8_t aKeyIdMode, uint8_t aKeyId, const otMacKey *aPrevKey, const otMacKey *aCurrKey, const otMacKey *aNextKey)
MAC-Schlüssel und Schlüsselindex aktualisieren.
otLinkRawSetPromiscuous(otInstance *aInstance, bool aEnable)
Mit dieser Funktion wird der promiskuitive Modus aktiviert oder deaktiviert.
otLinkRawSetReceiveDone(otInstance *aInstance, otLinkRawReceiveDone aCallback)
Mit dieser Funktion wird die standardmäßige Linkebene aktiviert bzw. deaktiviert.
otLinkRawSetShortAddress(otInstance *aInstance, uint16_t aShortAddress)
Legen Sie die Kurzadresse für die Adressfilterung fest.
otLinkRawSleep(otInstance *aInstance)
Stelle das Radio von „Empfangen“ auf „Schlaf“ um.
otLinkRawSrcMatchAddExtEntry(otInstance *aInstance, const otExtAddress *aExtAddress)
Erweiterte Adresse zur Quellübereinstimmungstabelle hinzufügen.
otLinkRawSrcMatchAddShortEntry(otInstance *aInstance, uint16_t aShortAddress)
Kurze Adresse wird der Match-Table der Quelle hinzugefügt.
otLinkRawSrcMatchClearExtEntries(otInstance *aInstance)
Alle erweiterten Adressen aus der Quellübereinstimmungstabelle entfernen.
otLinkRawSrcMatchClearExtEntry(otInstance *aInstance, const otExtAddress *aExtAddress)
Erweiterte Adresse wird aus der Quellübereinstimmungstabelle des Radios entfernt.
otLinkRawSrcMatchClearShortEntries(otInstance *aInstance)
Alle kurzen Adressen werden aus der Quellübereinstimmungstabelle entfernt.
otLinkRawSrcMatchClearShortEntry(otInstance *aInstance, uint16_t aShortAddress)
Die kurze Adresse wird aus der Quellübereinstimmungstabelle entfernt.
otLinkRawSrcMatchEnable(otInstance *aInstance, bool aEnable)
Quellübereinstimmung für Frame ausstehend aktivieren/deaktivieren.
otLinkRawTransmit(otInstance *aInstance, otLinkRawTransmitDone aCallback)
Diese Methode startet die Übertragungssequenz im Radio.

Typdef.

Funktionen

Ressourcen

Die Themen der Referenzthread API basieren auf dem Quellcode, der auf GitHub verfügbar ist. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, in unserer Dokumentation mitzuwirken, finden Sie unter Ressourcen.