Toolchain

In diesem Modul wird eine Toolchain-Abstraktionsebene über Makros definiert.

Zusammenfassung

Verwendung:

typedef
OT_TOOL_PACKED_BEGIN
struct
{
    char mField1;
    union
    {
        char mField2;
        long mField3;
    } OT_TOOL_PACKED_FIELD;
} OT_TOOL_PACKED_END packed_struct_t;

Makros

OT_APPLE_IGNORE_GNU_FOLDING_CONSTANTTM

 OT_APPLE_IGNORE_GNU_FOLDING_CONSTANT __VA_ARGS__

OT_FALL_THROUGH

 OT_FALL_THROUGH do                  \
    {                   \
    } while (false) /* fallthrough */

Die Warnung wird in einem bestimmten Compiler unterdrückt.

OT_MUSS_USE_ERGEBNISSE

 OT_MUST_USE_RESULT

Compiler-spezifischer Hinweis, dass eine Klasse oder eine Aufzählung verwendet werden muss, wenn es sich um den Rückgabewert einer Funktion handelt.

OT_TOOL_PACKED_BEGINS

 OT_TOOL_PACKED_BEGIN

Compiler-spezifischer Hinweis, dass eine Klasse oder Struktur für ein Byte gepackt werden muss.

OT_TOOL_PACKED_FELD

 OT_TOOL_PACKED_FIELD

Weist darauf an, dass der Compiler eine verschachtelte Struktur oder eine Union erstellt, die in eine gepackte Byteklasse oder -struktur verpackt werden sollen.

OT_TOOL_WEAK

 OT_TOOL_WEAK

Compiler-spezifischer schwacher Symbolmodifikator.

OT_UNREACHABLE_CODE

 OT_UNREACHABLE_CODE CODE

Warnung zum nicht erreichbaren Code in bestimmten Toolchains unterdrücken

OT_UNUSED_VARIABLE

 OT_UNUSED_VARIABLE do                               \
    {                                \
        (void)(VARIABLE);            \
    } while (false)

Warnung zu nicht verwendeten Variablen in bestimmten Toolchains unterdrücken.

Ressourcen

Die Themen der Referenzthread API basieren auf dem Quellcode, der auf GitHub verfügbar ist. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, in unserer Dokumentation mitzuwirken, finden Sie unter Ressourcen.