OpenThread-Daemon

OT RCP-Architektur

OpenThread Daemon (OT Daemon) ist ein POSIX-Build-Modus von OpenThread, der OpenThread als Dienst ausführt. Als Eingabe und Ausgabe wird ein UNIX-Socket verwendet, zu dem Clients über die OpenThread-Befehlszeile eine Verbindung herstellen und kommunizieren können.

OT Daemon wird im Design des Funk-Co-Prozessors (RCP) verwendet. Er ist in OpenThread unter /src/posix enthalten.

Build

Führen Sie das Skript cmake-build aus und verwenden Sie den Schalter OT_DAEMON mit dem POSIX-Build, um die OT Daemon-Binärdatei zu erstellen:

./bootstrap
./script/cmake-build posix -DOT_DAEMON=ON

Verbinden

Verbinden Sie es anschließend mit einem OpenThread-Knoten.

Simulierter Knoten:

./build/posix/src/posix/ot-daemon 'spinel+hdlc+forkpty://output/simulation/bin/ot-rcp?forkpty-arg=1'

Echter Knoten unter /dev/ttyACM0:

./build/posix/src/posix/ot-daemon 'spinel+hdlc+uart:///dev/ttyACM0?uart-baudrate=115200'

Kontrolle

Verwenden Sie während der Ausführung einer OT Daemon-Instanz den integrierten Controller, um den verbundenen Knoten zu verwalten:

./build/posix/src/posix/ot-ctl

Die OpenThread-Befehlszeile wird geöffnet. Sie können sie wie gewohnt verwenden.

Alternativ können Sie OpenThread-Befehlszeilenbefehle direkt über die Befehlszeile mit der Binärdatei ot-ctl ausführen:

sudo ot-ctl state

Codelabs

Weitere Informationen zur Verwendung von OT Daemon finden Sie in unseren Simulations-Codelabs:

Simulations-Codelab mit Docker testen Simulations-Codelab mit Build-Toolchain testen