Zertifizierungsanforderungen

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Wenn Sie Zertifizierungstests für eine OpenThread-Komponente oder ein OpenThread-Produkt mit dem GRL-Test-Ratgeber durchführen möchten, müssen Sie prüfen, ob Sie die folgenden Anforderungen erfüllen.

Thread-Gruppenmitgliedschaft

Zum Herunterladen und Verwenden der GRL-Thread-Test-Geschirrsoftware oder zum Einreichen einer Komponente oder eines Produkts zur Zertifizierung müssen Sie in der Thread-Gruppe eine Contributor oder Sponsor-Mitgliedschaft haben.

Portierung

OpenThread muss erfolgreich auf die Plattform für die Zertifizierung übertragen werden. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden für die Rufnummernmitnahme.

Build-Optionen

Die folgenden Build-Optionen sind für das zu testende Gerät erforderlich.

  • OT_THREAD_VERSION
  • OT_BORDER_ROUTER
  • OT_COMMISSIONER (nur Full Thread Device (FTD))
  • OT_DHCP6_CLIENT (optional)
  • OT_JOINER

In Abschnitt 8 der Spezifikation von Thread 1.1.1 wird das In-Band-Mesh-Commission Protocol (MeshCoP) für die sichere Authentifizierung, die Inbetriebnahme und die Zusammenführung neuer, nicht vertrauenswürdiger Funkgeräte in einem Mesh-Netzwerk definiert. Damit Sie MeshCoP für Testfälle im Bandband verwenden können, müssen die Rollen „Provisionen“ und „Teilnehmende“ aktiviert werden.

OpenThread bietet grundlegende DHCPv6-Unterstützung, aber DHCPv6 ist in der Thread-Spezifikation 1.1.1 als optional aufgeführt. Drei Testfälle verwenden die DHCPv6-Clientfunktionen: 5.2.5 (REED), 5.3.8 (Leader) und 5.3.9 (Router). Wenn Ihre Anwendung DHCPv6 verwendet, aktivieren Sie DHCPv6 in Ihrem Build.

So erstellen Sie beispielsweise die Plattform CC2538 mit DHCPv6 zur Verwendung als DUT in Zertifizierungstests:

./script/build -DOT_THREAD_VERSION=1.1 -DOT_BORDER_ROUTER=ON -DOT_COMMISSIONER=ON \
    -DOT_DHCP6_CLIENT=ON -DOT_JOINER=ON

Weitere Informationen zur Verwendung von Konfigurations- und Build-Optionen finden Sie in der Erstellungsanleitung.

Build-Optionen für Referenz-Stacks

Die folgenden Build-Optionen sind für den Referenz-Stack erforderlich, der bei den Zertifizierungstests berücksichtigt wird:

  • OT_THREAD_VERSION
  • OT_BORDER_ROUTER
  • OT_COMMISSIONER
  • OT_DHCP6_CLIENT
  • OT_DHCP6_SERVER
  • OT_JOINER
  • OT_MAC_FILTER
  • OT_REFERENCE_DEVICE

So erstellst du beispielsweise die CC2538 zur Verwendung als Referenz-Stack bei Zertifizierungstests:

./script/build -DOT_THREAD_VERSION=1.1 -DOT_BORDER_ROUTER=ON -DOT_COMMISSIONER=ON \
    -DOT_DHCP6_CLIENT=ON -DOT_DHCP6_SERVER=ON -DOT_JOINER=ON \
    -DOT_MAC_FILTER=ON -DOT_REFERENCE_DEVICE=ON

Hardware

  • 32 Thread-Referenzgeräte (wir haben TI CC2538-Boards verwendet), die entweder OpenThread 1.1 oder eine andere Thread-Implementierung ausführen, die vom Test-Turve unterstützt wird
  • Ein NXP-/Freescale-Sniffer-USB-KW24D512 mit der Sniffer-Firmware des Test-Turrs
  • Ein DUT (das Gerät, das Sie zertifizieren müssen) mit OpenThread 1.1
  • Ein RF-Shield-Box für die folgenden Testfälle:
    • 5.6.7 (REED)
    • 6.3.2 (MED, SED)
    • 9.2.9 (Leader, Router)
    • 9.2.10 (Router, ED1, SED1)
  • Genügliche USB-Hubs zur Unterstützung von mindestens 35 Geräten (32 Referenzgeräte + 2 Sniffer + 1 DUT)
  • Windows-Computer zum Ausführen der Testgurt-Software

Software

Der GRL-Thread-Testgurt ist für alle Zertifizierungsprüfungen erforderlich.

Nächste Schritte

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Zertifizierung testen.

Zur Automatisierung von Zertifizierungstests ist eine zusätzliche Einrichtung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter Automatisierungseinrichtung.

Informationen zum manuellen Ausführen von Zertifizierungstests finden Sie unter Verwenden des GRL-Testgurts.